Die Erfüllung des Unerfüllbaren / The fulfilment of the unfulfillable

1. Türchen des musikalischen Adventskalenders 2020: Madredeus: Ainda (Noch) English Version Die Adventszeit zeichnet sich aus durch die Sehnsucht nach der Erfüllung des Unerfüllbaren. Dies verbindet sie mit der portugiesischen Saudade und ihrer musikalischen Entsprechung, dem Fado, die beide von einem ähnlichen Gefühlskomplex getragen sind. Der Advent ist eine Zeit der Erwartung: der Erwartung eines […]

Read More…

Musikalischer Adventskalender 2020

Besinnung, Finsternis, Utopie Im vergangenen Jahr hat es auf LiteraturPlanet einen musikalischen Adventskalender julianischer Art gegeben. Dieser orientierte sich am orthodoxen Kalender, nach dem das Weihnachtsfest am 6./7. Januar gefeiert wird, und setzte folglich zwei Wochen später ein.Als Ergänzung gibt es dieses Jahr nun einen musikalischen Adventskalender gregorianischer Art, der, wie wir es im Westen […]

Read More…

Ein Lied über die Lombardei

Mercanti di liquore: Lombardia Von der Lombardei war in den letzten Wochen meist nur als von einem „Hotspot der Corona-Pandemie“ die Rede. Die reiche Kultur und Geschichte der Region ist dabei aus dem Blick geraten. Um das schiefe Bild gerade zu rücken, stellen wir heute ein Lied der lombardischen Band Mercanti di liquore ins Schaufenster […]

Read More…

Die Unfreiheit der Freiheit

  Ilona Lay: Meditationen über das Glück: Die Unfreiheit der Freiheit Das Glück ist dieser Moment, in dem du die Unfreiheit deiner Freiheit erkennst. Dieser Moment, in dem du den Ballast all der Dinge abwirfst, in die deine Unfreiheit sich kleidet, um dir als Freiheit zu erscheinen. Dieser Moment, in dem du deiner Freiheit die […]

Read More…

Estnische Waldgeister

Kopfreise nach Nordkarelien, 6. und letzter Teil In der Nacht verfange ich mich auf meinem fliegenden Teppich im Dickicht eines Alptraums: Ich möchte mich in den See hinabgleiten lassen, den ich noch immer unter mir vermute, lande jedoch nicht im Wasser, sondern im Wipfel einer alten Eiche. Mühsam taste ich mich an dem hohen Stamm […]

Read More…

Trügerische Idylle?

Kopfreise nach Nordkarelien, Teil 5 Auf meinem fliegenden Teppich über dem Pielinen-See liegend, ließ ich mich noch immer von den lauen Abendwinden wiegen. Ja, dachte ich, so musste Odysseus sich in den Armen der Sirenen gefühlt haben. Moment mal: Waren die Sirenen nicht gerade eine Gefahr für Odysseus? Wollten sie ihn nicht von seinem Weg […]

Read More…

Auf einem namenlosen Pferd in Nordkarelien

Kopfreise nach Nordkarelien, Teil 4 Als es Abend wurde, luden mich die beiden Nordkarelier, die ich am Ufer des Pielinen-Sees kennengelernt hatte, in die Sauna ein. Die beiden haben ihr Saunahäuschen zwar intensiv beworben – spezielle Kräutermischung, wunderbarer Duft, du fühlst dich wie neu geboren! –, aber ich habe die Einladung dennoch ausgeschlagen. Die schwülheiße […]

Read More…

Ankunft in Nordkarelien

Kopfreise nach Nordkarelien, Teil 2. Die Reisen mit meinem fliegenden Teppich sind schnell und langsam zugleich. Das heißt, eigentlich sind beide Begriffe unpassend, denn mein Teppich gleitet wie ein Bus der Lüfte auf seiner eigenen Spur, und diese Spur windet sich außerhalb der Zeit dahin. So fand ich mich einfach plötzlich am Zielort meiner Reise […]

Read More…

Eine Reise im Kopf

Auf nach Nordkarelien! In der gegenwärtigen Coronakrise kann niemand mehr einfach seinem Fernweh nachgeben, wenn ihn das Reisefieber packt. Glücklicherweise bleibt uns aber selbst dann, wenn wir uns in der Realität kaum von unserem Heimatort wegbewegen können, noch die Möglichkeit der Phantasiereise. Auf unserem Literaturplaneten sind wir dabei insofern im Vorteil, als wir solche Reisen […]

Read More…

Renaud: Dès que le vent soufflera („Sobald der Wind sich erhebt“)

Aufbruch ins Ungewisse Renauds mitreißendes Chanson Dès que le vent soufflera („Sobald der Wind sich erhebt“) ist ein Lied über den Mut, in See zu stechen und ins Ungewisse aufzubrechen, sich über alle Zweifel und Zweifler hinwegzusetzen und einfach seinem inneren Kompass zu folgen. Getreu dem schönen Motto des tschechischen Dichterpräsidenten Václav Havel: „Hoffnung ist […]

Read More…