Die Fußfessel

Tagebuch eines Schattenlosen, letzter Teil Donnerstag, 17. August Eine Made hat sich in meinem Gehirn eingenistet. Eine Made, die sich immer tiefer in die Windungen meines Geis­tes hineinfrisst. Nicht mehr lange, und sie wird die DNA meines Denkens durch ihre ersetzt haben. Ob ich Lina wohl noch einmal wiedersehen werde? Und wenn ja: Werden wir […]

Read More…

Linas Geständnis

Tagebuch eines Schattenlosen, Teil 40 Mittwoch, 16. August Es fällt mir immer schwerer, meine Gedanken zu ord­nen. Warum bemühe ich mich überhaupt noch darum? Wer zwingt mich dazu? Würde es mir nicht sogar guttun, nicht weiter in mich hineinzuhorchen und mich, frei von allen störenden Gedanken, in ein neues Leben treiben zu lassen? Andererseits hat […]

Read More…

Wiedersehen mit Lina

Tagebuch eines Schattenlosen, Teil 39 Dienstag, 15. August Seit dem Besuch des Schattenhändlers hat ein eigenartiges Lähmungsgefühl von mir Besitz ergriffen. Es ist nicht so, dass ich allgemein antriebsarm wäre. Mein Alltag läuft so ab wie immer. Ich komme morgens sogar etwas besser aus dem Bett und habe nicht mehr diese Angst vor den bohrenden […]

Read More…

Der Vertrag

Tagebuch eines Schattenlosen, Teil 38 Sonntag, 13. August Vor ein paar Jahren bin ich einmal von einem Hund gebissen worden. Es war meine eigene Schuld gewesen. Zwar war das Hündchen schwanzwedelnd auf mich zugelaufen. Aber ich wusste ja, dass gerade kleine Hunde dazu neigen, zuzuschnappen, wenn sie sich unsicher fühlen. Also hätte mir klar sein […]

Read More…

Erneuter Besuch des Schattenhändlers

Tagebuch eines Schattenlosen, Teil 37 Samstag, 12. August Heute früh hat mir ein Bote der S.E.S. meinen neuen Pass gebracht. Blutrot ist er, mit einem großen, leicht von der Oberfläche ab­stechenden schwarzen Kreis in der Mitte, der den Betreffenden bei jeder Kontrolle sofort als Schattenlosen ausweist. Drinnen sind statt einem Foto un­verständliche Codes eingraviert, und […]

Read More…

Das Brandmal

Tagebuch eines Schattenlosen, Teil 36 Donnerstag, 10. August Eine Mail von einem Club der Dunkelmänner (immerhin ein origineller Name für einen Zusammenschluss von Schattenlosen): Ob ich ihrer Vereinigung nicht beitreten wolle? Zentrales Anliegen des Clubs ist es, sich gegenseitig zu einem offenen Bekenntnis zur eigenen Natur zu ermutigen. Schattenlosigkeit, so heißt es in der Mail, […]

Read More…

Die Schattenvermessung

Tagebuch eines Schattenlosen, Teil 35 Mittwoch, 9. August Heute Nacht ein seltsamer Traum: Ich spaziere mit Lina über eine weite Ebene. Es ist Abend, wir gehen der Sonne entgegen, und plötzlich spüre ich: Etwas ist anders. Ich schaue zu Lina herüber, aber ich kann ihr Gesicht nicht erkennen, das Sonnenlicht ist zu grell. Da drehe […]

Read More…

Verhör durch den Schattenermittlungsbeamten

Tagebuch eines Schattenlosen, Teil 34 Dienstag/Mittwoch, 8./9. August Schon bald Mitternacht – und es gelingt mir partout nicht, einzuschlafen! Sobald ich die Augen schließe, habe ich den Eindruck, als würde jemand einen Scheinwerfer einschalten und ihn direkt auf meine Augen richten. Oder vielmehr: als würde er ihn unter meinen Augenlidern anbringen, so dass sich das […]

Read More…

Das Schattenverlustformular

Tagebuch eines Schattenlosen, Teil 33 Dienstag, 8. August Zum ersten Mal habe ich das Gefühl, mit der Schreibarbeit an meine Grenzen zu stoßen. Schon beim Gedanken an das, was mir gestern widerfahren ist, bricht mir der Schweiß aus. Das Wort „Schattenermittlungsstelle“ reicht aus, um mein Herz aus dem Takt zu bringen. Soll ich mit der […]

Read More…

Bei der Schattenermittlungsstelle

Tagebuch eines Schattenlosen, Teil 32 Montag, 7. August Heute Morgen war ich bei der Schattenermittlungsstelle. Ob sich dadurch nun alles verändert hat? Ich weiß es nicht … Jedenfalls war alles noch viel schlimmer, als ich es mir vor­gestellt hatte. Vielleicht sollte ich mir doch das Angebot von Shadow Colours noch einmal genauer anschauen. Bei der […]

Read More…