Error!

Tagebuch eines Schattenlosen, Teil 31 Sonntag, 6. August, nachmittags Das war vielleicht ein Schreck in der Morgenstunde! Ich sitze am Computer und bin ganz in meine Rekonstruktionsarbeit versunken, da beginnt es plötzlich aus den Lautsprechern am Monitor heraus zu dampfen. Es roch zwar nicht verbrannt – der Geruch erinnerte mich eher an Rosmarin und war […]

Read More…

Im Abseits

Tagebuch eines Schattenlosen, Teil 30: Sonntag, 6. August Die ersten Mails von Leuten, die mir Mut zusprechen wollen, sind eingetroffen. Daneben Post von der Drogenaufsicht, wegen meiner Kokainzeile – die sind mir also tatsächlich auf den Leim gegangen! Ich beginne, eine gewisse Exhibitionistenlust zu empfinden. Vielleicht sollte ich mir eine eigene Website zulegen, womöglich auch […]

Read More…

Verdächtiges Lob

Tagebuch eines Schattenlosen, Teil 29 Samstag, 5. August Ach, Lina: Willst du wirklich nichts mehr mit mir zu tun haben? Oder war alles nur Theater? Hast du dich aus gekränktem Stolz gezwungen, die Eisprinzessin zu geben, gegen dein eigenes Empfinden, als ich mich bei dir entschuldigen wollte? Hattest du schlicht Angst, ich könnte dich noch […]

Read More…

Ein Brief von der Schattenermittlungsstelle

Tagebuch eines Schattenlosen, Teil 28 Donnerstag, 3. August Post von der Schattenermittlungsstelle – abends um sechs von einem speziellen Boten zugestellt! Die können’s wohl gar nicht erwarten, den Strafknüttel zu schwingen. Es handelt sich um eine regelrechte Vorladung: Hiermit werden Sie aufgefordert, sich am Montag, dem 7. August, in der Zeit von 8 bis 12 […]

Read More…

Das Schattenverlustgesetz

Tagebuch eines Schattenlosen, Teil 27 Mittwoch, 2. August Manche Träume sind wie Vertreter, die einen mit vermeintlichen Gratisangeboten zu ködern versuchen. Beißt man an, so dauert es nicht lange, bis sie einem die Rechnung für das scheinbare Geschenk präsentieren. Um einen solchen Traum handelt es sich auch bei meinem Kindheitswunsch, Fahrkartenkontrolleur zu werden. Wann immer […]

Read More…

Der Jäger der Schattenlosen

Tagebuch eines Schattenlosen, Teil 26 Dienstag, 1. August Soll ich Lina vielleicht doch noch einmal anrufen? Der Gedanke, sie könnte auch etwas mit dieser im wahrsten Sinne des Wortes obskuren Firma zu tun haben, lässt mir keine Ruhe. Und außerdem: Wenn Lina mit Shadow Colours Kontakt hatte (oder immer noch hat), kann sie mir bestimmt […]

Read More…

Seltsamer Besuch bei Lina

Tagebuch eines Schattenlosen, Teil 25 Montag, 31. Juli Ein unangenehmer Verdacht hat mich beschlichen. Ich hoffe zwar, dass ich mir das Ganze nur einbilde, aber es gelingt mir einfach nicht, mir meinen Argwohn auszureden. Den ganzen Morgen über versuche ich schon, mich an ein bestimmtes Detail meines zweiten Besuchs bei Lina zu erinnern – lei­der […]

Read More…

Versteckte Kamera

Tagebuch eines Schattenlosen, Teil 24 Samstag, 29. Juli Mein Gott, war ich naiv! Statt mich an den Computer zu setzen, hätte ich mich ja genauso gut auf den Marktplatz stellen und mich vor aller Augen nackt ausziehen kön­nen! Da sitzen doch wirklich so ein paar Voyeure wie die Spinnen im weltweiten Netz und laden sich […]

Read More…

Entfremdung

Tagebuch eines Schattenlosen, Teil 23 Freitag, 28. Juli, abends Vor ein paar Jahren habe ich einmal in einem Zoo Flughunde beobachtet. Sie hatten ein schönes, geräumiges Gehege, in dem sie immer wieder mit leisem, kaum hörbarem Flügelschlag hin und her flatterten und an dem Napf mit Früchten naschten, der auf dem Boden für sie bereitstand. […]

Read More…

Ein (un-)erotisches Abenteuer

Tagebuch eines Schattenlosen, Teil 22 Freitag, 28. Juli War das Telefonat mit Lina wirklich so peinlich, wie es mir gestern erschienen ist? Oder kommt mir das nur so vor, weil ich meine jetzigen Gefühle für Lina nicht von dem trennen kann, was danach passiert ist? In der Tat erscheint ihr Bild, wenn ich heute an […]

Read More…