Stéphane Mallarmé: Soupir („Seufzer“)

1866 schrieben Schüler an die Tafel eines Gymnasiums im südfranzösischen Tournon die Worte: „Je suis hanté. L’Azur! L’Azur! L’Azur! L’Azur!“ („Ich werde verfolgt. Der Azur! …“) Es war der Schlussvers eines Gedichts von Stéphane Mallarmé, das kurz zuvor in einer Anthologie veröffentlicht worden war. Die auf den ersten Blick befremdlich wirkenden Worte lösten an der […]

Read More…

Stéphane Mallarmé: Apparition („Erscheinung“)

Der französische Dichter Stéphane Mallarmé (1842 – 1898) war in späteren Jahren eine Art Dichterfürst. Von den Besuchern seines literarischen Salons in Paris wurde er ehrerbietig als „Maître“ tituliert. Aber: Mallarmé war auch einmal jung. Jung und verliebt. Seine Beziehung zu der sieben Jahre älteren Christine Marie Gerhard trägt alle Züge romantischer Leidenschaft. Als Mallarmé […]

Read More…

Der persische Singer-Songwriter Reza Yazdani

Ein Gegenentwurf zum Klischee der finsteren Mullahs Heute mal ein Hörerwunsch. Unsere treue Hörerin/Leserin Amanita hat den Blick auf den persischen Singer-Songwriter Reza Yazdani gelenkt. Es lohnt sich, den Vorschlag aufzugreifen. Denn mit seinen poetischen Texten und seinen eingängigen Melodien bilden Yazdanis Songs ein Gegengewicht zur Kriegstreiber-Optik der USA, von der die derzeitige mediale Darstellung […]

Read More…

Buch im Schaufenster: Nadja Dietrich: Der Tote im Reichstag und die verträumte Putzfrau

Unsere neue Reihe „Buch im Schaufenster“ beginnen wir heute mit Nadja Dietrichs Reichstagskrimi. Der Tote im Reichstag und die verträumte Putzfrau ist ein ziemlich verrückter Roman. Ein Buch über eine russlanddeutsche Putzfrau, Lidia Afanasjewna, die eines Tages beim Reinigen der Reichstagstoiletten einen Toten findet. Was steckt da wohl dahinter? Burn-out, Herzinfarkt, Exitus – ein klassischer […]

Read More…

Musikalischer Adventskalender julianischer Art

15. Dezember bis 7. Januar Ein Adventskalender, dessen erstes Türchen am 3. Advent geöffnet wird? Wer hat denn diese Schnapsidee ausgebrütet? Antwort: Jemand, der die Erfahrung gemacht hat, dass echte Besinnung sich erst um Weihnachten herum, oft sogar erst nach Heiligabend einstellt, wenn der Vorweihnachtsstress von einem abfällt. Also fallen besinnliches musikalisches Material und entsprechende […]

Read More…

Nautilus Pompilius: Utro Poliny („Polinas Morgen“)

Der ewige Morgen der Eiskönigin Gestern eine Mail von Udo Utopius: „Sag mal, Rother – Du denkst doch daran, dass morgen das russische Weihnachten ist? Da wirst Du doch hoffentlich was Russisches auswählen! Du darfst auch Dein Lieblingslied spielen …“ Hmm … Mein Lieblingslied … Das ist gar nicht so einfach. Welche Songs man wann […]

Read More…

Habib Koité / Bamada: Africa

Ein Song aus Afrika über Afrika Am heutigen Dreikönigstag entdecken nicht nur die Weisen aus dem Morgenland die Liebe Gottes und weisen damit auch uns anderen den Weg zur Barmherzigkeit. Der Tag firmiert zugleich als „Afrikatag“ und lenkt den Blick der Barmherzigen damit praktischerweise gleich auf jene, die ihrer Mildtätigkeit am nötigsten zu bedürfen scheinen. […]

Read More…

Izal: Copacabana

Ein Augenblick, der alles verändert Mit manchen Veränderungen gehen wir regelrecht schwanger. Wochen- oder monatelang, manchmal sogar jahrelang tragen wir den Gedanken an sie mit uns herum. Und dann, in einem Moment, in dem wir am wenigsten damit rechnen, sehen wir ganz plötzlich das neue Ufer vor uns, und wir wissen: Ja, so kann es […]

Read More…

Quimby: Senki se menekül (Niemand entkommt seinem Schicksal)

Carpe diem auf Ungarisch Carpe diem! Catch your dreams! The future is now! Wenn nicht jetzt, wann dann? Hier die ungarische Version all dieser Appelle, die Erfüllung der eigenen Träume nicht auf morgen zu verschieben und in jedem Augenblick des Lebens ein kostbares Geschenk zu sehen. Auszug aus dem Lied Senki se menekül („Niemand entkommt […]

Read More…

Renaud: Dès que le vent soufflera („Sobald der Wind sich erhebt“)

Aufbruch ins Ungewisse Renauds mitreißendes Chanson Dès que le vent soufflera („Sobald der Wind sich erhebt“) ist ein Lied über den Mut, in See zu stechen und ins Ungewisse aufzubrechen, sich über alle Zweifel und Zweifler hinwegzusetzen und einfach seinem inneren Kompass zu folgen. Getreu dem schönen Motto des tschechischen Dichterpräsidenten Václav Havel: „Hoffnung ist […]

Read More…