Die unerfüllbare Sehnsucht nach Vollkommenheit / The Unfulfillable Longing for Perfection

Zu Stéphane Mallarmés Gedicht Soupir (Seufzer) / On Stéphane Mallarmé’s Poem Soupir (Sigh) Der azurblaue Himmel, zum Greifen nahe und doch unnahbar – das ist in Stéphane Mallarmés Dichtung das Bild für das unerreichbare Ideal von Vollkommenheit. English Version Seufzer Befleckt vom Sommersprossenglanz des Herbstes,versinkt meine Seele, verschwiegene Schwester, an deiner Stirnim flüchtigen Himmel deiner […]

Read More…

Robert de Souzas Gedichtzyklus Du trouble au calme (Vom Unruhigen zum Ruhevollen) / Robert de Souza’s Cycle of Poems Du Trouble au Calme (From Turmoil to Tranquillity)

Ein dichterisches Ringen um inneren und äußeren Frieden / A Poetic Struggle for Inner and Outer Peace Einführung zur überarbeiteten PDF mit Analyse und Nachdichtungen English Version 1897 veröffentlichte der französische Dichter und Literaturkritiker Robert de Souza (1864 – 1946) den Gedichtzyklus Du trouble au calme (Vom Unruhigen zum Ruhevollen). Der Zyklus ist heute aktueller […]

Read More…

Eine stürmische Liebe / A Stormy Love

Zu Stéphane Mallarmés Gedicht Apparition (Erscheinung) / On Stéphane Mallarmé’s poem Apparition Die Jugend des französischen Dichter Stéphane Mallarmé (1842 – 1898) war geprägt von der Liebe zu der sieben Jahre älteren Christine Marie Gerhard. Ihr ist auch eines seiner schönsten Gedichte gewidmet. – Auftakt zu einer mehrteiligen Reihe zum 180. Geburtstag des Dichters. The […]

Read More…

Die dunklen Flügel des Wahnsinns / The Gloomy Wings of Madness

Anna Achmatowas Gedichte gegen den Terror, Teil 2 / Anna Akhmatova’s Poems against Terror, Part 2 In der Zeit der stalinschen Säuberungen sah sich auch Anna Achmatowa Repressionen ausgesetzt. Besonders die schwierigen Haftbedingungen ihres Sohnes trieben die Dichterin an den Rand des Wahnsinns. English Version Mit seinen schwarzen Flügeln schon beschattetder Wahnsinn meiner Seele Land.Mit […]

Read More…

Nachts wühlt die Angst in meinen Sachen / At night, fear rummages through my belongings

Anna Achmatowas Gedichte gegen den Terror, Teil 1 / Anna Akhmatova’s Poems against Terror, Part 1 Anna Achmatowa, vor der Oktoberrevolution eine anerkannte Dichterin, wurde im bolschewistischen Staat zur verfemten Außenseiterin. Dies spiegelt sich auch in ihren Gedichten wider. Auftakt zu einer dreiteiligen Reihe über die Dichterin.  Anna Akhmatova, a renowned poet before the October […]

Read More…

Es gibt keine Zeit für den Krieg! / There is No Time for War!

Antikriegsgedichte von Jacques Prévert / Anti-war Poems by Jacques Prévert English Version Der französische Dichter Jacques Prévert (1900 – 1977), Zeitzeuge zweier Weltkriege, war ein überzeugter Pazifist. Dies spiegelt sich auch in seiner Dichtung auf vielfältige Weise wider. Friedensreden Staatstragende Schwüre die Statuen der Worteder Frieden die Freiheit „la fraternité!“doch plötzlich ein Stutzen ein Stolpern […]

Read More…

Wenn keine Träne mehr die Trauer stillt / When Tears No Longer Quench the Grief

Wladimir Wyssotskijs Lied Bratskije Mogily (Massengräber) / Vladimir Vysotsky’s song Bratskiye Mogily (Mass Graves) Das 1963 entstandene Gedicht Massengräber des russischen Gitarrenlyrikers Wladimir Wyssotskij bezog sich damals auf die russischen Opfer im Zweiten Weltkrieg. Heute dagegen assoziieren wir es mit von Russland selbst verschuldeten Massengräbern. English Version Massengräber Auf Massengräbern stehen keine Kreuze,hier hörst du […]

Read More…

Gespenstisches Gelage / Ghostly Banquette

Alexander Galitschs Tanzlied der Henker (1969) / Alexander Galich’s Dance Song of the Hangmen English Version Der in der Ukraine geborene Dichter Alexander Galitsch (1918 – 1977) warnte schon früh vor einem Wiedererstarken des Stalinismus. Auf hintersinnig-makabre Weise verdeutlicht sein Tanzlied der Henker die gewalttätigen Folgen, die damit einhergehen. Tanzlied der Henker Sie schlafen schlecht […]

Read More…

Sehnsucht nach Selbstauflösung / Longing for self-dissolution

Das Gedicht Modlitwa (Gebet) des polnischen Dichters Jan Lechoń / The poem Modlitwa (Prayer) by the Polish poet Jan Lechoń English Version Mitten im nationalistischen Wiedergeburtstaumel des auferstandenen polnischen Staates warnte der polnische Dichter Jan Lechoń 1920 vor übersteigertem Nationalismus. Wie sein Gedicht Modlitwa zeigt, war er sich jedoch zugleich der Nutzlosigkeit solcher antinationalistischer Appelle […]

Read More…