Ilona Lay: Das Glück der Leere / Crystalline emptiness

Aus dem Zyklus Oktober in den Bergen. Meditationen über das Glück / From the poem cycle October in the mountains. Meditations on happiness English Version: Bildnachweise: Ractapopoulos: Hintergrund (Pixabay); Titelbild: Fetscher Stahl: Berge (Pixabay), Film: Pixabay: 1,7,12: Johannes Plenio: Sonne; Janeb: Knorrige Eiche; Hans Braxmeier: Herbst; RegalShave: Eiche; Andreas Lischka: Knospen; Heung: Pflaumenblüte; Fetscher Stahl: Berge; David Mark: […]

Read More…

Ilona Lay: Im Abgrund des Glücks / The Abyss of Happiness

Aus dem Zyklus Oktober in den Bergen. Meditationen über das Glück / From the poem cycle October in the mountains. Meditations on happiness Im Abgrund des Glücks   Das Glück ist ein Bergsee, der dich mütterlich trägt und umfängt.   Ein See, der dich die Uferlosigkeit lehrt, ohne dir das Ufer zu entziehen.   Ein See, der dich […]

Read More…

Ilona Lay: Das Glück des Unglücks

4. und letzter Teil der Meditationen über das Glück Mit diesem Text beschließen wir unsere Auszüge aus Ilonas Lays Meditationen über das Glück.   Das Glück des Unglücks Das Glück ist dieser Moment, in dem das Unglück eintritt in dein Herz. Dieser Moment, in dem du erkennst: Kein Glück ist je vollkommen, solange sein Tor […]

Read More…

Ilona Lay: Das Glück der Leere

Teil 3 der Meditationen über das Glück   Das Glück der Leere Das Glück ist diese kristallene Leere, in die die Eiche sich kleidet nach dem farbigen Formenrausch. Diese gewundene Erwartung, in der schon die Früchte keimen deiner künftigen Möglichkeiten. Das Glück ist diese kristallene Leere, die sich unerreichbar breitet über das Meer der Bergrücken, […]

Read More…

Die Unfreiheit der Freiheit

  Ilona Lay: Meditationen über das Glück: Die Unfreiheit der Freiheit Das Glück ist dieser Moment, in dem du die Unfreiheit deiner Freiheit erkennst. Dieser Moment, in dem du den Ballast all der Dinge abwirfst, in die deine Unfreiheit sich kleidet, um dir als Freiheit zu erscheinen. Dieser Moment, in dem du deiner Freiheit die […]

Read More…

Frohe Ostern!(?)

Mit Ilona Lay am dichterischen Osterfeuer Von wegen „frohe“ Ostern. An Ostern bin ich sonst immer ins Haus Kröll gefahren und habe mir den Bergwind um die Nase wehen lassen. Das aber ist in diesem Jahr nicht möglich. Denn das Haus Kröll liegt in Österreich, und Österreich ist derzeit so weit weg wie Taka-Tuka-Land. Der […]

Read More…

Paul Verlaine: Promenade Sentimentale (Nebliger Weg)

In Ergänzung zum letzten Post auf diesem Blog, in dem es um Paul Verlaines Kaspar-Hauser-Dichtung ging, servieren wir zum heutigen Sonntag ein weiteres Verlaine-Gedicht. In seiner herbstlichen Stimmung passt es ganz gut zu dem aufziehenden trüben Novemberwetter. Als kleines Filmchen präsentiert, kann es den Herbst-Blues vielleicht auf eine kontemplativere Ebene heben. Angesichts der zentralen Bedeutung, […]

Read More…

Sehnsucht

Meditation mit Text, Bildern und Musik Sehnsucht Ein grauer Tag, scheinbar undurchdringlich das Grabtuch der Wolken. Aber dann, ganz plötzlich, tut sich ein Tor in den Wolken auf, und du entfliehst durch Raum und Zeit. Die bleichen Häuserschluchten verwandeln sich in blühende Gebirgstäler, tief unter dir windet sich gaukelnd das Leben Du aber bist ein […]

Read More…

Robert de Souza: Le sommeil des cygnes (Der Schlaf der Schwäne)

Meditation mit  Text (Nachdichtung von D. Hoffmann)  und Musik von Camille Saint-Saëns ( Der Schwan  aus: Karneval der Tiere, 1886) Freie Nachdichtung von Dieter Hoffmann (rotherbaron): Der Schlaf der Schwäne Weiße Kähne mit eingerolltem Segel, so schlafen im Schilf die Schwäne, geschaukelt vom Wiegenlied des Windes in der perlmutternen Bucht. Mit schweigsamen Blicken leuchten weiße, […]

Read More…

Ilona Lay: Endloser Weg

Eine Meditation mit Text, Musik und Bildern   Endloser Weg Endloser Weg, siehe die Bäume blinzeln ein schimmernder Schleier hebt sich aus bergenden Nächten der träum’rische Dunst. Endloser Weg, siehe die Bäume bersten ein Funken schlagender Hengst drängt sich aus kindlichen Wolken das siegreiche Licht. Endloser Weg, siehe die Bäume bluten ein rasender Hirsch jagt […]

Read More…