Nadja Dietrich: Der Tote im Reichstag und die verträumte Putzfrau

NEUERSCHEINUNG: Was für ein Schock für Lidia Afanasjewna!- Beim Saubermachen der Toiletten im Reichstag findet sie eine Leiche. Wer war der tote Politiker? Und warum wird in den Nachrichten behauptet, er sei in seinem Büro verstorben? Sollte da vielleicht etwas vertuscht werden? Neugierig geworden, beginnt Lidia Afanasjewna mit Recherchen im Umfeld des Toten. Ein nicht […]

Read More…

Ilka Hoffmann: Der Schattenhändler

Eigentlich war es nur ein ganz normaler Betriebsausflug. Aber am Morgen danach muss Theo C. feststellen, dass ihm sein Schatten abhanden gekommen ist. Das ist nicht nur peinlich für ihn, sondern bringt ihn auch mit dem Gesetz in Konflikt – hat er doch vergessen, den Schattenverlust bei der Schattenermittlungsstelle anzuzeigen. Hin- und hergerissen zwischen dem […]

Read More…

Nadja Dietrich: Das russische Labyrinth

Die Privatdetektivin Sylvia Wagner wird durch ein Komplott nach Russland gelockt. Dort verirrt sie sich in dem Labyrinth der fremden Kultur, in dem sie als Mordverdächtige gejagt wird, aber auch in dem Labyrinth der eigenen Vergangenheit, auf deren Spuren sie in Russland stößt. Auf ihrem Weg durch die verschiedenen Labyrinthe gerät sie mehrfach in Lebensgefahr, […]

Read More…

Rother Baron: Gespräche mit Paula

Über das Buch: Auf Paulas kleiner Südseeinsel gibt es keine Gefängnisse und keine Armee, keine Parteien und keinen Besitz. Vieles von dem, was für uns selbstverständlich ist, betrachtet sie deshalb mit staunenden Kinderaugen. Wer die Welt mit ihren Augen sieht, kann aus dem Käfig seines Ichs ausbrechen, wie es sonst nur bei Reisen in ferne […]

Read More…

Tina Reuter: Waisen des Lebens

Frankfurt am Main im Jahr 1800. Aus den Wirren des Krieges schält sich langsam ein neues Zeitalter heraus. Eine seltsame Unruhe erfüllt die Menschen, niemand ist gerne an seinem Ort. Die junge Annie verkleidet sich als Mann und zieht gegen die Tyrannen dieser Erde zu Felde. Ihre Freundin Carola sehnt sich nach einem Ausbruch aus […]

Read More…

Zacharias Mbizo: Glücklose Heimkehr

Zacharias Mbizo: Glücklose Heimkehr- Der Tote, der den Mord an sich aufklärte Über das Buch: Im Wartesaal des Todes sitzend, beschleicht Achmet Ahmedis das Gefühl, zu früh aus der Welt abberufen worden zu sein. So stellt er bei der zuständigen Stelle einen Antrag auf Abberufungsüberprüfung. Tatsächlich wird ihm daraufhin das Recht zugestanden, für einen begrenzten […]

Read More…

Edgar Fuhrmann: Hauptbahnhof – Erzählungen

Obdachlose feiern Weihnachten in der Bahnhofsmission, ein Arbeitsloser fährt weiter jeden Tag zu seiner alten Arbeitsstätte, ein abgewiesener Asylbewerber irrt über den Bahnhof. Menschen am Rande der Gesellschaft stehen im Zentrum der hier vorgelegten Erzählungen. Der Bahnhof, pulsierendes Zentrum modernen Lebens, ist ihr Zuhause, ohne dass sie dort zu Hause wären. Die Erzählungen eröffnen neue […]

Read More…

Ilona Lay: Versunken – Gedichte

Der Gedichtband unterteilt sich in größtenteils idyllische Lieder, überwiegend zeitkritische Sonette, philosophisch-reflexive Hymnen und Oden sowie unmittelbar gesellschaftskritische Spottgedichte. „Der eigentliche Schutz gegen die Vereinnahmung der schönen Worte für unschöne Zwecke liegt wohl in dem Nebeneinander reiner Idyllen und in sich selbst dissonanter Verse, die das Grauen der Wirklichkeit in sich aufnehmen. Der Traum vom […]

Read More…