Edgar Fuhrmann: Hauptbahnhof – Erzählungen

Obdachlose feiern Weihnachten in der Bahnhofsmission, ein Arbeitsloser fährt weiter jeden Tag zu seiner alten Arbeitsstätte, ein abgewiesener Asylbewerber irrt über den Bahnhof. Menschen am Rande der Gesellschaft stehen im Zentrum der hier vorgelegten Erzählungen. Der Bahnhof, pulsierendes Zentrum modernen Lebens, ist ihr Zuhause, ohne dass sie dort zu Hause wären.
Die Erzählungen eröffnen neue Perspektiven auf das, was für uns längst alltäglich geworden ist: Ausgrenzung und soziale Kälte.

hardcover, 112 Seiten

ISBN: 9783981214901

Preis: 10 €

Leseproben

Erzählungen

bestellen (versandkostenfrei)

Rezensionen

„Gerade bei kleineren Verlagen wird man oft fündig bezüglich guter und auch kritischer Literatur. In diesem Fall, bei dem Verlag Literatur Planet wurde ich auf das Buch HAUPTBAHNHOF aufmerksam, denn ich selbst benutze den Zug öfters und habe mir auch schon so meine Gedanken gemacht bezüglich all der Menschen die kommen und gehen und auch dort bleiben, freiwillig oder nicht. Das Buch HAUPTBAHNHOF von Edgar Fuhrmann nimmt uns mit auf eine Reise an einen Knotenpunkt der Menschheit, einfach, unprätentiös und doch mit viel Schicksal verwoben.

[ …]

Ist es der nie abgeschickte Brief, welcher achtlos bei einer Mülltonne liegt? Ist es die Bahnhofsmission in der man sich selbst nie wiederfinden möchte? Ist es der Alkohol als neuer Freund und wärmender Kumpel? Oder der Asylbewerber, dem niemand die Hand gibt?

Der Bahnhof ist Konzentrationspunkt und Durchgangsstation zugleich. Er kann schmutzig sein aber auch neonhell erleuchtet – zeitweise sogar beschallt mit klassischer Musik, um unliebsame Gäste zu vertreiben. Selbst das so selbstverständliche Zusammentreffen zweier Homosexueller auf dem Bahnsteig bekommt in den Augen der Anderen etwas Ruchloses und Verbotenes.

[ … ]

Das Buch BAHNHOF von Edgar Fuhrmann zeigt uns kaleidoskopartig eine ganze Sammlung von interessanten Kurzgeschichten, welche sich um und in dem Ort der Orte drehen – dem Bahnhof einer jeden Stadt.

Empfehlenswert! (Thosten Wiedau)

ganze Rezension lesen

Rezension von Marlies Eifert

 

zurück zu den Büchern

Eine Antwort auf „Edgar Fuhrmann: Hauptbahnhof – Erzählungen

  1. Pingback: Amrit | literaturplanetonline

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s