Gekaperte Körper / Captured bodies

Literarisches Corona-Tagebuch Teil 2 / Literary Corona Diary Part 2 Der zweite Teil des literarischen Corona-Tagebuchs greift die abrupten Veränderungen in unserem alltäglichen Leben auf, die das Virus mit sich gebracht hat. Nach deiner Rückkehr aus dem Urlaub schreckt dich ein Geräusch aus dem Nachbargrundstück auf. Es klingt nach Bauarbeiten. Sollte dein Nachbar sich etwa […]

Read More…

Krankheitssymptome / Disease Symptoms

Literarisches Corona-Tagebuch: Teil 1/ Literary Corona Diary Part 1 Als du an jenem Morgen erwachst, ist alles wie immer. Der Kalender an der Wand gegenüber deinem Bett zeigt dieselben schneebedeckten Berge wie am Abend zuvor. An der Pinnwand herrscht noch immer dasselbe Zettelchaos, und deine Tiffany-Nachttischlampe glitzert in dem Sonnenstrahl, der sich wie jeden Morgen […]

Read More…

Rothilda von Rotortod: Überdreht / Overturned

Als Abschluss der Fortsetzungsreihe zu Rothilda von Rotortods Roman Überdreht erscheint das komplette Werk heute als PDF und als E-Book. Eine Veröffentlichung als gutes, altes Raschel-Buch ist auch geplant. Vorbestellungen sind erwünscht, um die Höhe der Auflage besser planen zu können.Hier noch einmal alle Infos zu dem Buch: Über dieses Buch:Nach der Erfindung einer Verjüngungspille […]

Read More…

Tanz aus der Krise

Hier nun die angekündigte PDF mit allen Beiträgen der diesjährigen musikalischen Sommerreise. Für die PDF sind die Beiträge neu sortiert und leicht überarbeitet worden, und die Illustrationen sind an das veränderte Erscheinungsbild angepasst worden. Jetzt kann sich jeder selbst den Tanz aussuchen, mit dem er sich am liebsten den Corona-Frust von der Seele schütteln möchte! […]

Read More…

Der Tanz: eine Sprache mit vielen Facetten

Mit einer Übersetzung des Songs Luna in piena der italienischen Sängerin Nada Tanz aus der Krise, 10. und letzter Teil der musikalischen Sommerreise 2020 Zum Abschluss der diesjährigen musikalisch-tänzerischen Sommerreise werfen wir noch einmal einen Blick zurück und fragen uns: Über was haben wir hier eigentlich geredet? Was ist das überhaupt – der Tanz? Nächste […]

Read More…

Bruckins und Roots-Reggae

Mit einer Übersetzung von Bob Marleys Song „Babylon System“ Teil 9 der  Musikalischen Sommerreise 2020 Der Reggae ist das Kind vieler Eltern. In seiner Entstehungsgeschichte spiegelt sich die jamaikanische Kolonialgeschichte ebenso wider wie der Widerstand der Kolonisierten gegen die ihnen aufgezwungene Fremdherrschaft. Die Lebenseinstellung der frühen Reggae-Fans ist zudem untrennbar mit der Rastafari-Bewegung verbunden. Inhalt […]

Read More…

Trepak und Hopak

Mit einer Nachdichtung des Liedes Trepak aus Mussorgskis Zyklus Lieder und Tänze des Todes Tanz aus der Krise, Teil 8 der Musikalischen Sommerreise 2020 Rein musikalisch bedeutet der Übergang von der siebten zur achten Etappe unserer musikalisch-tänzerischen Sommerreise einen großen Sprung: von Venezuela und Kolumbien nach Russland. Was den Tanz anbelangt, so ist es vom […]

Read More…

Der venezolanisch-kolumbianische Joropo

Mit einer Nachdichtung des Liedes Alma llanera Tanz aus der Krise, Teil 7 der musikalischen Sommerreise 2020 Die Berichte aus Venezuela und Kolumbien werden von autoritären Machthabern, Koka-Anbau und Kämpfen zwischen Guerilla und Militär überschattet. In der Tat ist der Alltag der Menschen dort auch hiervon geprägt. Ihre Kultur ist jedoch viel reicher, als es […]

Read More…

Tango und Fado

Mit übersetzten Liedern von Enrique Santos Discépolo und Rodrigo Leão Tanz aus der Krise, Teil 6  der musikalischen Sommerreise 2020 Ja, der Tango erzählt viel von der Liebe. Als „trauriger Gedanke, den man tanzen kann“ (Enrique Santos Discépolo), sagt er jedoch auch viel über andere (unerfüllte) Träume aus. Hierin trifft er sich auch mit dem […]

Read More…

Der Walzer: die Welt aus den Fugen tanzen

Mit einer Übertragung des Songs „Cliquot“ der Band „Beirut“ Tanz aus der Krise, Teil 5 der musikalischen Sommerreise 2020 Den Walzer assoziieren wir heute entweder mit harmlosen Tanzvergnügungen oder – wenn wir an den Wiener Walzer denken – mit österreichischer High Society. Dabei hatte der Walzer in seinen Anfängen etwas durchaus Revolutionäres und war bei […]

Read More…