Rother Baron: Federflug

FederflugDie Texte dieses Buches   eint der Glaube daran, dass die Sprache des Traumes uns dabei helfen kann, klarer zu sehen – auch wenn die Traumbilder selbst uns auf den ersten Blick fremd und rätselhaft erscheinen mögen., Dies gilt auch und gerade dann, wenn es dabei um unsere eigenen Abgründe geht.

„Im Traume scheint die Seele eine ganz andre Sprache zu sprechen als gewöhnlich. Dabei folgen ihre Ideen einem andern Gesetz der Association als gewöhnlich und nehmen einen viel rapideren, geisterhafteren und kürzeren Gang als die des wachen Zustandes. Wir drücken in jener Sprache durch einige wenige hieroglyphische Bilder in wenigen Momenten mehr aus, als wir mit Worten in ganzen Stunden auseinanderzusetzen vermöchten.“

Gotthilf Heinrich Schubert, 1814 (leicht abgewandelt)

Infos:

Hardcover, Fadenheftung

116 Seiten mit 45 farbigen Abbildungen

ISBN: 978-3-9812149-9-4

Preis 14,80 Euro

Bestellung:

 

Bild: „Synergies of our past“ von Andrew Ostrovsky

 

Leseprobe:

Erträumtes Lächeln

Nidda am Abend

Kaum sind die letzten Schneereste zu schwarz-grü­nen Klum­pen geronnen, legt die alte Kanalko­kotte ihr Brautgewand an. So vielen Fischerhän­den hat sie sich willig hingegeben. Jetzt aber, da die Finger der Sonne über ihren Rücken strei­chen, strahlt sie plötzlich wieder die Anmut einer jungen Geisha aus, jetzt verströmt sie den Duft der Verheißung, die Vorahnung der Kirschblü­ten, die bald auf sie niederregnen werden.

Staunend hältst du inne und wirfst ihr einen verstohlenen Blick zu. Sie aber räkelt sich so selbstvergessen zwischen den moosbewachsenen Fundamenten der Häuser, dass sie, so scheint es dir, gar keine Notiz von dir nimmt.

Erst am Abend, als der Mond hinter dem Gitter des Geästs an seiner Geheimschrift webt, ist es dir auf einmal, als hätte sie dir zugezwinkert.

 

Bild: I. Hoffmann: Nidda am Abend

 

 

 

 

3 Antworten auf „Rother Baron: Federflug

  1. Pingback: Sehnsucht – LiteraturPlanet

  2. Pingback: Buch Berlin 2019 – Wir sind dabei! – LiteraturPlanet

  3. Pingback: Herzliche Einladung: Der LiteraturPlanet bei der „Buchquartier Wien 2019“ – LiteraturPlanet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.