Ilona Lay: Versunken – Gedichte

Der Gedichtband unterteilt sich in größtenteils idyllische Lieder, überwiegend zeitkritische Sonette, philosophisch-reflexive Hymnen und Oden sowie unmittelbar gesellschaftskritische Spottgedichte.

„Der eigentliche Schutz gegen die Vereinnahmung der schönen Worte für unschöne Zwecke liegt wohl in dem Nebeneinander reiner Idyllen und in sich selbst dissonanter Verse, die das Grauen der Wirklichkeit in sich aufnehmen. Der Traum vom harmonischen, mit sich selbst versöhnten Leben erhält so eine Verankerung in der Zeit, zu der er in einer dynamischen Wechselbeziehung steht.“ (Ilona Lay im Vorwort zu ihrem Gedichtband)

Rezension von Anton Christian Glatz

Leseproben und weitere Gedichte von Ilona Lay: Gedichte

Bestellen: kontakt@literaturplanetonline.com (versandkostenfrei)

Über den Buchhandel: Buchhandel.de

Amazon: Bei amazon bestellen

Eine Antwort auf „Ilona Lay: Versunken – Gedichte

  1. Pingback: Oktober am Meer – LiteraturPlanet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s