Kleine Buchmesse im Neckartal -Tag 2

Der Sonntag ist immer der erfolgreichere Tag. Die BücherfreundInnen ließen sich vom Coronavirus nicht abschrecken. Sie erschienen zahlreich und zeigten sich interessiert. Zwischendrin gab es noch nette Gespräche mit KollegInnen. Ein schönes Buchmessenwochenende geht zu Ende.

 

Fotos: 1. Eine traurig blickende Strickeule wollte von uns adoptiert werden. 2. Kleine Gurkendichtung. Ein Geschenk vom Nachbarstand des „Myttel-Rheinischen Osians“. 3. Wolfgang Orians vom AchterVerlag, der interessante  Recherchen in Kalmückien betreibt. 4. Die Brüder Schäfer vom Nomen Verlag, einem engagierten Sachbuchverlag. 5. Unser Stand.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.